Bajou vom Eickeberg

25.05.1991-09.02.2001

Ba

Alias Bajo, Ba oder Ba´chen

 

Ausbildungskennzeichen: VPG 3, FH 1, AD, ZTP , angekört

ZB Nr. 196014, HD leicht

 

Nachdem Dönne zum Ende meines Studiums mitten während meiner Diplomarbeit mit fast 11 Jahren gestorben war, konnte ich nicht sofort wieder einen Welpen nehmen. Ich wusste aber, dass ich unbedingt wieder einen Boxer wollte und es sollte ein Sohn von Dominic vom Viadukt sein. Ich hatte Nic, der Franziska Störring gehörte, kennengelernt und er imponierte mir mit seiner Ruhe und seinem souveränem Auftritt ungemein. So bat ich Franziska doch, mir Bescheid zu geben, wenn Nic eine gute Hündin decken würde, die auch VPG mässig gearbeitet würde. Als Franziska anrief und Bescheid sagte, musste ich ihr leider absagen, denn in den 8 Wochen würde ich meine Arbeit nicht fertig kriegen. Sie rief nach 5 Wochen wieder an und sagte, dass der Käufer zurückgetreten sei, ich sollte doch wenigstens hinfahren. Tja so bin ich dann mit Karl Fischer -unser damaliger Zuchtwart von Münster- und Vatter nach Korbach gefahren, um mir den Hund anzuschauen. Wir kamen dann ins Souterraine und die kleinen Racker hatten gerade geschlafen. Nacheinander kamen sie aus der Wurfkiste geschnuppelt, um mal zu schauen. Ein kleiner "schwatter" kam raus, lief an allen anderen vorbei und fing an, an meinen Schnürsenkeln zu kauen. Ich beugte mich runter und fragte, was er denn da mache. In dem Moment ging er mit seinem Kopf hoch und schleckte mir quer durchs Gesicht - tja was soll ich sagen, das war der Ba. Da blieb mir ja nichts anders übrig, als Nachtschichten einzulegen, um fertig zu werden :)

Ba war von Anfang an mein Hund, er lief immer wie so ein kleines Entlein hinter mir her. Er war so niedlich und wahnsinning gelehrig. Ich bin früh angefangen, mit ihm zu Fährten. Nach einer Woche suchte der Kleine schon ein ganzes U ab. Er war der geborene Fährtenhund. Aber auch in der Unterordnung und im Schutzdienst bot er sich sehr an. So konnten wir unsere VPG 1 mit 292 (100-95-97) Punkten ablegen! So habe ich mit ihm dann auch zum ersten mal eine Bundessiegerprüfung -heute heissen sie Deutsche Meisterschaft- geführt. Ich hätte nie gedacht, dass ich das mal schaffen würde und habe viel meiner damaligen Trainerin Anke Aberger zu verdanken! Insgesamt waren wir auf 3 VPG DMs, 3 FH DMs und einer ATIBOX FH WM! Wir waren 4 mal Landessieger (2 VPG und 2 FH) und haben unendlich viele Erfolge feiern können.

Ba war ein toller Junge und ich dachte wirklich, dass das mein sportlicher Höhepunkt gewesen sei. Auch privat war "die schnellste Zunge" bei allen beliebt. Er ging mit in jede Kneipe, fuhr gerne mit nach Dänemark und lernte mit 6 Jahren noch schwimmen :) So einen gibts nie wieder!